Allgemeine Geschäftsbedingungen „The Legend of War“
Stand: 01.08.2016

I. Allgemeines

1. Das Servernetzwerk „The Legend of War“, welches unter der Domain „legendofwar.de“ läuft, wird von dem Einzelunternehmer Marcel Katenhusen, Paul-Krey-Str. 53, 26135 Oldenburg betrieben. Das Servernetzwerk stellt sogenannte Gameserver zum kostenlosen Spielen für registrierte Spieler des Spiels „Minecraft“ („Minecraft“ ist eine eingetragene Marke der Mojang Synergies AB) zur Verfügung. Optional und unverbindlich bieten wir den Spielern unserer Gameserver sogenannte „Ränge“, welche ausschließlich virtuelle Güter sind, an. Zum Kauf dieser Güter wird keine Registrierung benötigt.

Die allgemeinen Geschäftsbedingungen („AGB“) regeln das Vertragsverhältnis zwischen dem Einzelunternehmen Marcel Katenhusen (nachfolgend als „Verkäufer“, „wir“ oder „uns“ bezeichnet) und dem „Kunden“. Der Kunde ist im Regelfall ein im Spiel „Minecraft“ registrierter Spieler auf unseren Gameservern und kann jede unbeschränkt geschäftsfähige, natürliche Person, Personengesellschaft oder eine juristische Person sein. Es genügt allerdings auch, wenn der Kunde über mindestens einen Spielaccount des Spiels „Minecraft“ verfügen kann.


II. Leistungen und Angebote

1.Der Verkäufer bietet seinen Kunden über die Website des Servernetzwerkes „www.legendofwar.de“ die Möglichkeit, einen Kauf von virtuellen Gütern, welche als „Donations“ oder genauer als „VIP-Rang“ und „Gold-Rang“ bezeichnet werden, zu tätigen.

2.Die in Ziffer II. 1. genannten virtuellen Güter sind mit keiner reellen Geldsumme vergleichbar. Die virtuellen Güter existieren solange, wie das Servernetzwerk „The Legend of War“ existiert und bleiben auch solange in Besitz des Kunden.

3. Beim Kauf dieser virtuellen Güter erhält der Kunde einen Lizenzschlüssel. Dieser Lizenzschlüssel ist nur einmal gültig sowie einsetzbar. Der Lizenzschlüssel wird nur für einen Spieler generiert und ist nur in Kombination mit seiner eindeutigen Identifikationsnummer (das Spiel „Minecraft“ hält eine Identifikationsnummer – eine sogenannte „UUID“ - für jeden registrierten Spieler bereit) einlösbar. Folglich sind die virtuellen Güter nicht auf andere Spieler nach dem Einlösen übertragbar. Beim Kauf müssen die Spielernamen, welche das virtuelle Gut erhalten sollen, angegeben werden.

3.1. Der Lizenzschlüssel wird von uns im Servernetzwerk gespeichert. Er wird ebenso von uns nach einem erfolgreichen Kauf eingelöst. Der Kunde kann wählen, ob dies automatisch – sprich in einem möglichst kurzem Zeitraum nach dem Kauf – oder erst zu einem Zeitpunkt seiner Wahl, geschieht.

4. Es werden vom Verkäufer nie regelmäßige Zahlungen, Güter mit regelmäßige Zahlungen, Abonnements, Mietverträge oder Sonstiges auf Basis von regelmäßigen Zahlungen angeboten.


III. Vertragsschluss, Preisangebot, Zahlungsbedingungen

1. Die von „The Legend of War“ auf dem Internet-Portal sowie im Servernetzwerk aufgeführten Leistungen und die Bestellmöglichkeiten stellen lediglich eine Aufforderung an den Kunden dar, seinerseits ein Angebot abzugeben.

2. Ein verbindlicher Kauf (und damit ein Kaufvertragsschluss) kommt erst Zustande, nachdem der Kunde im Bestellvorgang auf die Schaltfläche „Jetzt kaufen“ klickt. Der Bestellvorgang wird über die Webseite „http://legendofwar.de/ aufgerufen und abgewickelt. Dieser Bestellvorgang beginnt mit der Auswahl des virtuellen Guts und endet mit dem Klicken auf die Schaltfläche „Jetzt kaufen“. Der Bestellvorgang kann jederzeit abgebrochen werden. Ein Kauf kann jedoch zum Beispiel nicht durch das Klicken auf die Schaltfläche „Zurück“ im Webbrowser rückgängig gemacht werden.

3. Um erfolgreich den Bestellvorgang mit einem Kauf abzuschließen, muss der Kunde mittels einer der nachfolgenden Zahlungsmöglichkeiten zahlen:
PaySafeCard
PayPal
oder Überweisung.
Der Kunde versichert beim Abschließen des Kaufvertrages, dass er die Summe der bestellten Güter mit einer der Zahlungsmöglichkeiten umgehend begleichen kann.

4. Nach Abschluss des Kaufvertrages bekommt der Kunde umgehend eine Rechnung per E-Mail zugesandt. Eine Rechnung per Post wird dem Kunden mit einem Entgelt in Höhe von 2,50€ (exkl. Umsatzsteuer) in Rechnung gestellt, sofern diese gewünscht ist.

5. Der Kunde versichert, dass die ihn abgefragten Daten beim Abschließen des Kaufvertrages korrekt und vollständig sind.

6. Gemäß § 19 UStG erheben wir keine Umsatzsteuer und weisen diese folglich auch nicht aus (Kleinunternehmerregelung).


IV. Minderjährige

1. Obwohl unter Ziffer I. beschrieben wird, dass Kunden unbeschränkt geschäftsfähige Personen sein müssen, können ebenso Minderjährige einen Kauf im Rahmen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen tätigen. Zu beachten ist allerdings, dass diese minderjährigen Kunden mit beschränkter Geschäftsfähigkeit nur für geringe Beträge bei uns kaufen dürfen. Wir achten selbst darauf, dass der umgangssprachlich genannte „Taschengeldparagraph“ (§110 BGB) eingehalten wird.

2. Minderjährige Kunden sichern beim Abschließen der Bestellung zu, dass eine Einwilligung der Erziehungsberechtigten für den Kauf vorliegt. Wir sind jederzeit berechtigt, eine schriftliche Einwilligung der Erziehungsberechtigten anzufordern.


V. Datenschutzerklärung

1. Die personenbezogenen Daten des Kunden werden unter Einhaltung des Datenschutzrechts in dem für die Durchführung des Vertrags erforderlichen Umfang im automatisierten Verfahren erhoben, gespeichert, bearbeitet und genutzt. Wir sind nicht berechtigt, die Daten an natürliche oder juristische Personen im Rahmen der Abwicklung des Geschäftsverkehrs weiterzugeben.

2. Der Kunde kann seine Einwilligung zur Speicherung der Daten jederzeit ohne Angabe von Gründen gegenüber uns widerrufen. Sollen die Daten des Kunden endgültig gelöscht werden, genügt eine Mitteilung an uns. Es wird darauf hingewiesen, dass unter Umständen bestimmte personenbezogene Daten aufgrund gesetzlicher oder vertraglicher Aufbewahrungspflichten erst nach einem bestimmten Zeitraum gelöscht werden dürfen. In diesem Fall werden die Daten erst nach 365 Tagen gelöscht.

3. Es werden keine weiteren Daten wie zum Beispiel sogenannte Cookies als die bei der Bestellung abgefragten erhoben und gespeichert.


VI. Widerrufsrecht

Der Kunde, der Verbraucher i. S .d. § 312 d Abs.1 BGB ist, hat das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

Ein Widerruf ist nur möglich, solange der Lizenzschlüssel (siehe Ziffer II. 3.) noch nicht eingelöst wurde, da es sich um ein virtuelles Gut handelt.

Um das Widerrufsrecht auszuüben, muss der Kunde per Post oder per E-Mail mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über seinen Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, uns informieren. Der Kunde kann dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular am Ende dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen verwenden, welches jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Der Widerruf ist zu richten an:
Marcel Katenhusen
Paul-Krey-Str. 53,
26135 Oldenburg, Deutschland
E-Mail:
team@legendofwar.de

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist abgesendet wurde.

Am Ende dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist ein Muster-Widerrufsformular angehängt.

Folgen des Widerrufs
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen unverzüglich, spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über den Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das der Kunde bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hat, es sei denn, es wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Sofern ein Zahlungsmittel-Dienstleister Transaktionskosten berechnet hat, werden diese von dem Betrag, den es zurückzuerstatten gilt, abgezogen.


VII. Haftung

1. Wir haften ausschließlich für die Daten, die bei der Bestellung abgefragt und in diesem Sinne gespeichert wurden.

2. Wir übernehmen keine Haftung für Eingabe-, Übertragungs- und / oder Auswertungsfehler, da diese außerhalb des Einflussbereichs von uns liegen.

3. Wir haben das Recht, offensichtliche Fehler, insbesondere bei der Angabe von Informationen und Preisen auch nachträglich zu berichtigen. Ein Schadensersatzanspruch des Kunden ist in diesen Fällen ausgeschlossen.


VIII. Änderungen der AGB

Wir sind berechtigt, den Inhalt dieser AGB mit Zustimmung des Kunden zu ändern, sofern die Änderung unter Berücksichtigung unserer Interessen für den Kunden zumutbar sind. Die Zustimmung zur Änderung gilt als erteilt, sofern der Kunde der Änderung nicht binnen vier Wochen nach Zugang der Änderungsmitteilung widerspricht. Wir verpflichten uns, den Kunden mit der Änderungsmitteilung auf die Folgen eines unterlassenen Widerspruchs hinzuweisen. Widerspricht der Kunde innerhalb dieser Frist, tauschen wir uns mit dem Kunden aus und erzielen eine Lösung (zum Beispiel für den Kunden angepasste Bestimmungen).


IX. Missbrauchsverbot

Missbräuchliche Aktionen oder Verhaltensweisen im gesamten Servernetzwerk sind strengstens untersagt. Sie können zur Kündigung des Geschäftsverhältnisses und zu einem Ausschluss aus dem Servernetzwerk führen. Dazu zählt, wenn der Kunde oder Spieler:

- die Weitergabe des Lizenzschlüssels oder eine Manipulation des „Minecraft“-Spielaccounts versucht oder durchführt;

- betrügt oder versucht zu betrügen, insbesondere indem er Mechanismen, Software oder sonstige Scripts in Verbindung mit der Nutzung des Servernetzwerkes verwendet, die das Funktionieren des Servernetzwerkes stören;

- absichtlich eine Störung / Fehlfunktion herbeigeführt hat;

- sonstige sich aus gesetzlichen Bestimmungen, unseren AGB sowie deren allgemeinen Verhaltensregel ergebenden Pflichten und / oder Rechte anderer verletzt.


X. Sonstige Bestimmungen

1. Sollte eine Bestimmung der Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise rechtsunwirksam sein oder werden, so wird die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen dadurch nicht berührt. Ist eine Bestimmung ungültig, tritt an deren Stelle die gesetzlich zulässige Regelung.

2. Wir weisen Kunden darauf hin, dass die EU-Kommission gemäß der Richtlinie 2013/11/EU eine Internetplattform zur Online-Beilegung von Streitigkeiten („OS-Plattform“) zwischen Unternehmern und Verbrauchern eingerichtet hat. Diese Internetplattform ist unter folgendem Link erreichbar: ec.europa.eu/consumers/odr/. Sollten Streitigkeiten, Fragen oder sonstige Probleme auftreten, sollte sich der Kunde zunächst an uns unter der E-Mail-Adresse team@legendofwar.de wenden.

3. Die Vertragssprache ist deutsch.



Muster-Widerrufsformular

Zu richten an:
Marcel Katenhusen
Paul-Krey-Str. 53
26135 Oldenburg, Deutschland
team@legendofwar.de

Hiermit widerrufe(n) ich/wir den von mir/uns abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden virtuellen Güter: ..............................................................................
(Name der Ware, ggf. Bestellnummer und Preis)

Gut/ Güter bestellt am: ............................. Gut / Güter online erhalten am: .............................

Name und Anschrift des Verbrauchers
.............................
.............................
.............................
Datum ....................................................




Unterschrift Kunde (nur bei schriftlichem Widerruf)